Die Seite für alle Silberberger und anderen Interessierten
55 Jahre Bürgerverein Silberberg e.V.
Am     Anfang     stand     eine     Idee.     Im     Leonberger     Stadtteil Silberberg   gibt   es   einerseits   viele   Familien   mit   Kindern   und andererseits viele ältere Mitbürger. Außer          einem          Kindergarten,          dem          kirchlichen Gemeindezentrum   und   dem   Vereinsheim   des   Bürgervereins gibt    es    keine    öffentlichen    Einrichtungen.    Es    gibt    keine Gaststätten   oder   Läden,   die   als   Begegnungsstätten   zur   Ver- fügung stehen. Im     Zentrum     des     Stadtteils     gibt     es     einen     städtischen Spielplatz,      der      sich      von      der      Lage      her      für      ein Begegnungszentrum anbot. Folgerichtig   entstand   die   Idee,   auf   diesem   Platz   ein   kleines Holzhaus    zu    errichten,    das    allen    Silberbergern    offensteht. Nach      kurzer      Planungszeit      und      einem      großzügigen Entgegenkommen     der     Stadt     Leonberg     hinsicht-lich     der Grundstücksnutzung,     wurde     das     Haus     im     Juni     2001 fertiggestellt. Der     Name     wurde     durch     einen     öffentlichen     Wettbewerb gesucht.     Zahlreiche     Vorschläge     der     Mitbürger     wurden sondiert. Letzlich    entschieden    wir    uns    für    den    Namen    SIT    eine Abkürzung   für   Silberberger   Talente.   Der   Name   ist   Ausfluss der ursprünglich ange-dachten Nutzung als Tauschbörse. Im    Vorstand    des    Hauptvereins    wurde    die    Gründung    der Gruppe,      als      neues      Mitglied      des      Bürgervereins      mit        Mehrheitsbeschluss entschieden.
Impressum Impressum
UNSER S.I.T. oder Silberberger Talente
Das SIT hat folgende Zielsetzungen:  Stärkung des bürgerschafltichen Engagements Ausbau und Verbesserung der sozialen Infrastruktur und des Angebots für alle Altersgruppen Vermeidung von Anonymität durch Nachbarschaftkontakte und Begegnung Aktive Mitgestaltung der Stadtentwicklung durch Bürgerinnen und Bürger Identifikation der Menschen mit ihrem Stadtteil und ihrer Stadt. Entwicklung einer Stadtteilkultur durch Initiierung und Pflege von Traditionen