shelo

Unser Lichterfest am 16. September 2006


Das 41. Silberberger Lichterfest stand, nicht nur was das Wetter

angeht, unter einem guten Stern. Bereits bei den Aufbauarbeiten
hatten zahlreiche Helfer für die reibungslose und zügige Vorarbeit
bei der Einhaltung des Terminplanes gesorgt. Pünktlich zum Fest-
beginn standen nicht nur die erforderlichen Zelte und die dazuge-
hörige Infrastruktur, es wurden auch etliche Neuanschaffungen wie
Dunstabzüge und neue Fitösen für unsere Silberlocken rechtzei-
tig besorgt und installiert. Das Layout der Flyer und Plakate hatte
unser 1. Vorsitzender Thomas Müller übernommen. Die gesamte
Ausrüstung zum Bierzapfen sowie die Ausstattung mit Biergarni-
turen wurde, wie immer, von der Firma Getränke Artner pünktlich
geliefert. Unser Dank gilt hier allen am Aufbau beteiligten Helfern
und selbstverständlich allen Einsatzkräften, die zum Gelingen des
Festes beigetragen haben.
Bierzapfer

Unserer 1. Bürgermeister, Herr Noe, ließ es sich nicht nehmen,
zum Lichterfest zu kommen. Ebenso konnten wir Gemeinderäte
der verschiedenen Fraktionen auf dem Fest begrüßen.

Bild

Dank des guten und warmen Wetters war unser Festplatz bereits
ab 18.00 Uhr gut besucht. Besonders gefreut hat uns, dass unsere
jungen Silberberger auch nach dem Umzug mit ihren Eltern noch-
mals den Weg zum Fest gefunden haben. Die kleinen Gespenster
und das gut besetzte Zelt, in dem ein netter Gruselfilm für Kinder
gezeigt wurde, sind Zeichen, dass sich die Kleinen auch zu spä-
terer Stunde noch wohlgefühlt haben.
gaeste

Pünktlich um 19.00 Uhr begann die Ausgabe der Lampions, die
uns dankenswerterweise von der Kreissparkasse und der Volks-
bank Leonberg zur Verfügung gestellt wurden. Um 20 Uhr machten
sich Jung und Alt dann auf den Weg um mit den Lampions und
selbstgebastelten Kürbis- und Rübengeistern unter Begleitung des
Schalmeienzuges der Freiwilligen Feuerwehr Leonberg um in einem
langen Zug durch den Silberberg zu ziehen.
Umzug
Viele Silberberger hatten sich wieder einmal große Mühe gege-
ben, Ihre Häuser und Vorgärten festlich zu beleuchten. Der Verein
bedankt sich für das bürgerschaftliche Engagement und möchte
gleichzeitig alle, die nicht dekorieren wollten oder konnten, ani-
mieren, im nächsten Jahr  auch mitzumachen und so den Kin-
dern die Stimmung beim Umzug noch mehr zu verschönen.

Zur Veranschaulichung haben wir hier einige Bilder.
haus
deko deko  deko  deko  
deko deko  deko  deko
Eindrücke vom Umzug

Wie im letzten Jahr hatten wir bei jedem Kauf an unserer Kasse ein Gratis-
los
für die Tombola ausgegeben. Die Preise wurden teilweise von Firmen
als auch von Mitgliedern des Bürgervereins gestiftet. Wir bedanken uns 
 beim Reisebüro TUI, beim Hagebaumarkt, dem Bookstore in Rutesheim
und bei unseren Mitgliedern Günter Kautzmann und Jörg Philippin für den
Computerkurs und die romantischen Kutschfahrten. Die Verlosung fand um
23 Uhr statt. Leider waren einige gezogene Gewinner nicht mehr anwesend.

kasse
         
Nach der Verlosung war dann gemütliches Zusammensein bis zum Ausklang des Festes angesagt.
Viele Helfer waren am Sonntag morgen bereits wieder auf den Beinen, um den Abbau in Angriff zu
nehmen. Vielen Dank.

Als nächsten Höhepunkt des Silberberger Kalenders freuen wir uns schon heute darauf, unser Sommer-
fest in der zweiten Junihälfte im Jahr 2007 auszurichten.


Noch mehr Bilder vom Lichterfest können Sie mit dem unten stehenden Link aufrufen.